Notice: Undefined variable: ub in /var/www/web1394/html/SITE2019/include/functions/helpers.php on line 66

Notice: Undefined variable: ub in /var/www/web1394/html/SITE2019/include/functions/helpers.php on line 78

Notice: Undefined variable: ub in /var/www/web1394/html/SITE2019/include/functions/helpers.php on line 95
Hannes Hamann - Landschaftsarchitekten bdla - 2008 Rostock Spielplatz
 

2008 Rostock Spielplatz

Der Spielplatz entstand auf der Basis des für Rostock vorliegenden Rahmenplans auf einer Brachfläche in der Zochstrasse. 
Die Kröpeliner-Tor-Vorstadt ist durch eine dichte Blockbebauung geprägt. Die ursprüngliche Bebauung auf der Bearbeitungsfläche wurde im Krieg zerstört, das Umfeld ist von sanierten Gründerzeithäusern und Bauten aus den 1950-iger Jahren gekennzeichnet. 
Der Nutzungsdruck auf den Spielplatz ist hoch, da im Umfeld kaum öffentliche Spielmöglichkeiten vorhanden sind.
Die Nähe zum Wasser und die geschützte Südlage waren Gründe für die Gestaltung als Strandspielplatz. Das Areal von ca. 2500m² gliedert sich in drei Abschnitte für verschiedene Altersgruppen, welche durch dünenartige Bodenmodellierungen und Pflanzungen strukturiert wurden. Bereiche mit Spielgeräten entstanden vor allem für Kinder bis 12 Jahren und verfügen über große Sandflächen, die unterschiedliche Nutzungen ermöglichen. Ein abgesenktes Sportfeld mit Kunststoffbelag ist vor allem für größere Kinder und Jugendliche bestimmt. 
Die Spielgeräte orientieren sich in Form von Schaukeln, Stegen, Booten und Strandhäusern am Thema und werden von Netzanlagen für Einfriedung und Ballfang ergänzt.
Zur Haedgestrasse wurde in Anlehnung an die verlorengegangene Quartiersbebauung eine neue Raumkante errichtet. Sie besteht aus einer ca. 2m hohen Sichtbetonmauer und erfüllt zudem Lärmschutzfunktionen für die angrenzende Wohnbebauung. Um Passanten immer wieder unerwartete Einblicke in die Anlage zu gewähren, ist diese unregelmäßig perforiert und mit einem professionellen Graffiti versehen worden.
Vorhandene markante Einzelbäume wurden in die Gestaltung integriert und durch Pflanzungen aus Ölweiden und Strandhafer strukturiert.



Bauherr: Hansestadt Rostock
Sanierungsträger: RGS
Ausführung: Rostocker GaLaBau
Spielgeräte: Lars Piolka Holzgestaltung
Bauzeit: 2007/2008
Fläche:  2.500 m²
Baukosten: 350.000,00 Euro brutto